Die angefeuchteten Haare werden nun ausgekämmt. Durch das Anfeuchten des Bezuges läßt sich dieser leichter auskämmen und die Haare bekommen eine gleichmäßigere Länge.

Mit dem Schnitzmesser werden die Haare auf die richtige Länge geschnitten und abgebunden. Wie bei der Vorbereitung der Haare beschrieben, werden diese jetzt auch angeschmort, mit Kolophonium getränkt und verschmolzen sowie mit Schellack oder wie im Bild zu sehen mit Siegellack versiegelt. Vor dem einsetzen der Haare in den Kopf wird der Frosch abgenommen und die Haare noch einmal durchgekämmt und gestrafft.

In gleicher Weise wie im Frosch werden die Haare nun in den Kopf eingesetzt. Vor dem Einsetzen des Keiles wird dieser nocheinmal auf die richtige Höhe geschnitten. Ist diese zu flach löst sich der Haarbund im Kästchen, ist sie zu hoch, wird zu viel Druck auf den Kopf beim Einsetzen ausgeübt  die Kopfplatte oder gar der gesamte Kopf können brechen.

Zurück Weiter