Bei Grabungen in Dublin am Christchurch Place fand man das Fragment eines Streichbogens aus dem 11. Jahrhundert. Die Stange “verläuft von der Bruchstelle an leicht geschwungen und zur Spitze zu deutlich gekrümmt, wo sie eine Kerbe aufweist. An der eingekerbten Stelle wurde offensichtlich der Roßhaarbezug um die Stange geschlungen und verknotet.” Stimmt die Datierung, ist die Verbreitung der Streichinstrumente in dieser Zeit bis hin auf die Insel Irland belegt.

Zurück Weiter